Menu
Menü
X

Besondere Projekte und was uns sonst noch wichtig ist

Projekte

Neben den Angeboten in den Gruppen bieten wir den Kindern auf vielfältige Weise die Möglichkeit, sich in Projektgruppen zu betätigen. Diese Projekte entwickeln sich mit den Bedürfnissen der Kinder und/oder richten sich nach aktuellen Themen. Gerne können auch Eltern in die Projekte mit einbezogen werden. Fortlaufende Dokumentationen an den Wänden und Pinnwänden im Flurbereich der Einrichtung berichten über den Verlauf der aktuellen Projekte, vorhandene Projektordner bieten einen umfassenden Einblick in alle vergangenen Projekte.

 

Zuckerfreier Vormittag

In Zusammenarbeit mit der Zahnärztekammer Hessen, unserer Patenschaftszahnärztin und dem Gesundheitsamt praktizieren wir in unserer Kita seit 2009 den zuckerfreien Vormittag.

Die Kinder sollen mit nach dem Frühstück geputzten Zähnen in die Kita kommen. Hier stehen vormittags ungesüßter Tee und Mineralwasser bereit. Das mitgebrachte Frühstück soll zuckerfrei und kaufreudig sein, ebenso wird das gemeinsame Frühstück in der Kita unter diesem Aspekt angerichtet. Die Kinder lernen einen gesundheitsbewussten Umgang mit dem Essen und der Zahnpflege. Nach dem gemeinsamen Mittagessen werden in unserer Einrichtung die Zähne geputzt. Am Nachmittag und Abend sind Süßigkeiten wieder erlaubt. Abends sorgen die Eltern bei den Kindern vor dem Schlafengehen für eine ausreichende Zahnhygiene. Infomaterial zu diesem Thema liegt in der Kita aus.

Festtage wie Geburtstage, Verabschiedungen, die Adventszeit, die Faschingsfeier etc. sind auch in unserer Kita Ausnahmetage!

 

Nachhaltigkeit

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, in unserer Einrichtung einen respektvollen und verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur, der Schöpfung zu leben und dieses Bewusstsein auch den Kindern zu vermitteln. Dies fließt in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen immer wieder in unseren Alltag ein. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Wasser und Energie gehören ebenso dazu, wie Mülltrennung, das Gespräch über gesundes Essen und der aufmerksame Waldspaziergang. Wir sind bemüht, in unserem Alltag immer mehr Produkte aus fairem Handel zu benutzen und auch hier bei den Kindern und ihren Familien ein Bewusstsein zu schaffen. Dazu gehört auch, dass wir bei der Anschaffung von Spiel- und Bastelmateriealien die Frage der Nachhaltigkeit berücksichtigen.

Der Tee, den wir den Kindern täglich reichen, ist ausschließlich aus fairem Handel.

 

 

Frühförderung

Donnerstags kommt am Vormittag eine Mitarbeiterin der Frühförderstelle in die Kita, um Kinder mit Entwicklungsverzögerungen zu fördern. Die Erzieherinnen werden über die Schwerpunkte informiert und können die anderen Vormittage unterstützend tätig sein.

top